Strände um Portimao

Ich glaub ich hatte dieses Frühjahr schon einen Beitrag zu Portimao verfasst. Zwecks Besorgungen musste ich ab und an mal her und hab die Stadt und deren Umgebung schätzen gelernt. Zwar gibt es hier auch Betonklötze und den üblichen Kommerz, doch ringsum ist man nach den Erledigungen mit kurzen Wegen an der Lagune oder am Meer. Umrahmt von Wasser könnte man es beschreiben. Die Südküste hier mal toll felsig und wenn dann noch der Mond mitspielt und es mal Wellen zu bestaunen gibt entsteht sowas.

Atlas am Meer, Praia da Rocha Portimao

Direkt von der Hauptstraße zum Meer von einem kleinen Parkplatz aus kommt man zum Praia da Rocha. Treppenabstieg und schon im Paradies.
Die Klippen oberhalb dann Pilgerstätte für den allabendlichen Sonnenuntergang. nicht nur Touristen sondern hauptsächlich auch Einheimische nach ihrem Tagesdienst, der ja früh beginnt, mittags für 3-4 Stunden pausiert und dann meist bis in den Abend reicht. Wenn das keine Belohnung ist.

Nur wenige Kilometer weiter westlich gibt es mit Alvor einen mondänen Badeort in dem sich auch ein gigantischer Camper Parkplatz etabliert hat. Der sehenswerteste Bereich für mich die Grotten und Höhlen, vorragende Klippen und damit unbeschreiblich schöne Küstenline.

Man findet immer ein schattiges Plätzchen zwischen den Hügeln und manchmal ist das Wasser ziemlich ruhig. Zwar Langeilig denkt man, bringt aber auch das reizvolle Aufnahmen zustande.

Hier war eigentlich immer was los, selbst im Winter, und all zu viele Buchten zum verstecken gibt es auch nicht, aber ich finde es schön und bin gerne hier. Ebenfalls kann man den Abschied des Lichtspenders von oberhalb über eine Treppe erreichbar viel besser betrachten.

Der Blick nach unten braucht etwas Beherrschung und erst recht die Gratwanderung…

Der Kerl ist einfach nicht zur Ruhe zu bringen, also ignorieren und mal nen paar Minuten mit starrem Blick in eine Richtung abschalten.

Hier noch eine Zugabe am Strand von Alvor nach dem offiziellen Ende des Tages. Schnell leert sich der Strand und es ist Ruhe.

Men merkt schon, der BlogTitel hätte heute auch romantisch Sonnenuntergänge heißen können. Einen hab ich noch, als dritter Lieblingsspot um Portimao muss man über die Brücke Richtung Ferragudo und dann an dessen Spitze bis zum Leuchtturm. Definitiv der ruhigste Ort, da ein paar Kilometer entfernt. So kann man auch mal die Geräusche und die Silhouette der kleinen Großstadt aus der Ferne betrachten.

Bilder beschreiben immer nur Momentaufnahmen, ich werde in Zukunft häufiger einfache, kleine, unbearbeitete Clips mit Ton einfügen um mehr Gesamteindruck zu übermitteln.

Sonnenuntergang hinter Portimao

genieße die Zeit die sich dir bietet… noch bin ich gut mit der WALKÜRE beschäftigt, aber bei passender Gelegenheit wäre es schön blöd solche Momente nicht auszukosten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s