Tourstart

Endlich ist es soweit, die Karre ist gepackt und mein Garten für die Wintersaison vorbereitet. Die letzten Stunden hatte Atlas wohl gewittert und schon weit vor der Abfahrt seine Position nach dem Motto: „vergiss mich nicht“ eingenommen.

Die Laube und meine Beete liegen nun also wieder bis nach den Eisheiligen brach und ich kann trotz der späten Abfahrt nur dem guten Wetter für seine Treue danken. Sonnenschein satt, wenn auch die Temperaturen nur noch eine Richtung kennen. Die letzten Ernten sind mit Weintrauben, Kiwibeeren, Tomaten und Kohlrabi eingebracht. Selbst der fürs nächste Jahr bestimmte Salat ist schon aufgegangen und essbar. Natur aus dem Takt gekommen, meine Kirsche dachte sich „ich blüh nochmal bevor mir die Blätter abfallen“. Mein Garten:

Berlin, meine Heimat, mein Idyll und Rückzugsort war mal wieder ein Traumziel für die tolle Sommersaison. Alles was man braucht und meist noch viel mehr. Doch wenn die Tage kürzer werden und die Natur ihre Schönheit abwirft hält mich nix mehr hier. Genug gebastelt und Spritgeld verdient, auf geht‘s ins Abenteuer. Meine obligatorische Abschiedsrunde durch die Stadt untermalt von etlichen Veranstaltungen wie das Lichterfestival mit Tausenden Leuten die die Straßen säumen.

Mein Sommerfahrzeug geht nun wieder in Pflege, ich mag den Stricher.

Doch der Bus ist mein zuhause, endlich auch wieder fit für den Trip. Es gab noch einige gravierende technische Änderungen aber der ganze Stress der letzten Wochen bleibt erfolgreich zurück. Was genau so an meine Nerven ging folgt in einem späteren Beitrag. Begleiten wird mich diesmal der kleinere Anhänger mit dem Motorrad erster Wahl, welches im arbeitsreichen Sommer einfach zu kurz kam. Da der „Bobber“ ja auf facebook schon reichlich Kommentare einheimste und meine Seite auch technischer Natur ist hier einige Eckdaten zum Hobel. Es ist eine Honda CX500 genannt Güllepumpe aus den 80ern. Von mir um 2012 als gekürt und komplett verunstaltet. 14Monate hat mich das damals nebenbei gekostet und das Ergebnis bringt mir immer wieder ein fettes Grinsen ins Gesicht.

Für weitere Details kann man ja mal quer lesen und den links folgen. Es blieb außer dem Motor kein Teil original oder unangetastet, Kreativ und wahnwitzig ohne Rücksicht auf Verluste wurden Flex und Brenner angesetzt, Teile gepresst und Designs wieder verworfen. So muss das…

http://fusselforum.de/viewtopic.php?f=9&t=3146&hilit=cx500#p52816

so sah das Ding mal aus:

Es ist für die Wintertour also alles vorbereitet. Ein großer Anteil zu meiner Überladung trägt mal wieder das Werkzeug bei. Auch mit Ersatzteilen bin ich dieses Jahr gut ausgestattet.

Ziel ist ein Schrauberurlaub um in der vanlife Hochburg Algarve anderen Düdos auf die Sprünge zu helfen. Mein Kumpel Flo der die Karosseriearbeiten beim „Projekt Südamerika“ im letzten Jahr übernommen hat schweißt seit dem in entspanntem Arbeitsklima im Süden Portugals Busse und hat dringend ne helfende Hand nötig um dem Ansturm Herr zu werden. Mal gucken wie sich das mit der Auszeit verbinden lässt. Angesprochener Bus von Fabi und Jana hat es übrigens zumindest schon von Nord- nach Mittelamerika geschafft und die beiden haben einen wahnsinns Instagram Auftritt mit den tollsten Fotos überhaupt auf die Beine gestellt. Wer mehr Bilder fürs Fernweh braucht ist hier genau richtig.

https://www.instagram.com/rideonthewildside/

Für mich steht also erstmal grob die Richtung Südwest fest. Eigentlich ein alter Schuh könnte man meinen, nach den letzten drei Jahren Afrika und davor schon zwei Winter in Frankreich und Italien hab ich es irgendwie aber noch nie nach Portugal geschafft. Wird Zeit und diesmal nicht wieder auf die immer zu knappe Rückfahrt verschoben. Der Weg dort hin auch für mich noch eine Überraschung. Nach dem Lust und Laune Prinzip entscheidet wohl das Wetter in Frankreich die Route, lasst euch spontan mitreißen und folgt mir unauffällig.

Die ersten Sprünge jedoch sind eher Pflichtprogramm, Zwischenstopp in Dresden für letzte Vorkehrungen am natürlich nicht fertig gestellten Projekt „Tanzsaal“. Auch hierzu werde ich mal wenn Zeit ist ein paar Zeilen in den blog hacken. Der Rest wird dann im Sommer 2019 fertig und über die Zukunft entschieden.

Tanzsaal
https://www.facebook.com/Mercedes-508-Möbelkoffer-Tanzsaal-232266557407364/

Danach folgte der übliche Hamsterstop beim Bio-Großkonzern, die Ausbeute mal wieder gigantisch und ein i-Tüpfelchen auf der ausgewogenen gratis Speisekarte der letzten Monate.

Containern in der Heimat geht also immer noch… hier mal ein link vom letzten Jahr, zusammen mit den Erträgen aus dem Garten hatte ich nicht einen Einkauf nötig.

https://mb407.wordpress.com/2017/09/25/containern-in-der-heimat-sommer-2017/

Zeit ist ja genug vorhanden und das Goldene Wetter lässt zumindest durch die Frontscheibe seine schönsten Herbsteindrücke wirken. Landstraße statt Autobahn wo es clever ist und weitere Stops in Nürnberg und bei Ingolstadt lassen mich zwar von der Richtung abweichen aber interessante Leute mit Hintergrund „DüDo“ treffen. Als nächstes geht es wie jedes Jahr ab in den Schwarzwald… Rituale sollte man beibehalten wenn alles wie am Schnürchen läuft. Ick freu ma…

3 Gedanken zu “Tourstart

  1. Michael Lüthje schreibt:

    Hey Philipp, freuen uns das du wieder unterwegs bist und wir durch unsere virtuelle Mitfahrt den naßen deutschen Winter wenigstens auf diese Weise entfliehen zu können. Aus verschiedenen Gründen ist es bei uns leider noch nicht möglich mit unserem Düdo den wir schon 31 Jahre fahren auch mal wieder länger als 4 Wochen dem Winter zu entfliehen. In den späten 80ger Jahren waren wir mehrmals länger als ein halbes Jahr mit unserem “ Benzi“ in Türkei oder Iberien unterwegs. In absehbarer Zeit werden wir, zwar in die Jahre gekommen, aber dennoch gespannt auf den Winter im Süden auch wieder mit unserem alten treuen Bus aufbrechen. Bis dahin freuen wir uns auf jeden neuen Blogeintrag von dir.
    Eine tolle Reise wünschen dir

    Nicole&Michi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s