Details vom Innenausbau der WALKÜRE

Details machen aus der simpelsten Bauform eine einzigartige Erscheinung. Vor allem die kleinen besonderen Dinge sind es die meist als erstes ins Auge stechen und somit das Gefühl für das Gesamtbild prägen. Ich hab mir also eine Kiste mit Dingen zurecht gestellt in der solche Kleinigkeiten sortiert waren. Einiges davon schleppe ich schon länger mit mir rum und bin froh es endlich verbauen zu können.
Auf der Suche nach einem Mechanismus um die Schreibtischplatte geschlossen zu halten wollte ich unbedingt dieses Teil nutzen, was sich als nicht so einfach heraus stellte und ein Stück Platte an den Schrank nagelte.

Knöpfe und Scharniere braucht man zwar nicht viele aber wenn dann sollen sie was besonderes sein. Ich würde behaupten gut in Szene gesetzt.

Aber auch der Zwilling an einer simpler gestalteten Tür unterm Bett passt sich optisch harmonisch ins Gesamtbild.

Dafür fällt dieses Türchen fast als erstes ins Auge, wenn man die Terrasse runter lässt und die Pforten öffnet. Hier noch als Loch im Hintergrund und vorne in der Mache. Diese 3qm extra Lebensraum vor der Türe sind also schon jetzt im Erschaffungsprozess ein nützliches Element.

Die Scharniere für die Sekretär Türen hab ich ja im letzten Blog schon gezeigt, die für die Schreibtischplatte musste ich doch kaufen, da stabiler benötigt. Sehen kann man sie aber nicht, sind zwischen die zwei Lagen Tischplatte und Verblendung verschraubt und somit verschwunden. Nur in geöffnetem Zustand sieht man etwas… und nicht alles ist perfekt. Würde ich das nochmal bauen wären die Scharniere etwas mehr auseinander, aber geht schon.

Das Regalbrett in Buchbreite und hier auch mal die fertige Optik zu sehen. Die Palettenbretter sowie der Rest wurden mit Leinöl das hier den klangvollen Namen Oleo de Linhaca (Linjassa) trägt, imprägniert. Gibt dem Holz einen Glanz und schützt das Naturprodukt.

Manche größeren Dinge, gehören an einen einzigen bestimmten Platz. Als ich diese Garderobenhaken im Winter auf der Straße fand war mir klar dass die mit den emaillierten Schildern in ein shabby chic Gesamtbild gehören.

Ich sammel(te) ne Menge Scheiß und bin froh es endlich nutzen zu können. Die Dinger hielten mal meine Couch zusammen… Couch kaputt, Halter wurden für nützlich befunden und kamen in die Kiste… nun halten vier Stück davon den Ofen in Position… im Fußboden verschraubt hoffentlich Pistensicher. Funktional und trotzdem toll wenn es passt.

Am meisten aber freute ich mich über diesen Zufall. Die drei Dinger hab ich unter der Pritsche abmontiert, Funktion ungewiss. Spanner mit Gummihalter anschraubbar.

Man glaubt gar nicht wie exakt diese Dinger am HighLift passen der zum Heben der Dachkonstruktion angeschafft wurde. Als Notlösung auch um die WALKÜRE zu heben… und es sieht so gut aus.

Kann ich mich gar nicht genug dran satt sehen und leg nochmal ein Detailfoto nach. Schon echt toll, dass die Dinger wieder im Fahrzeug montiert sind. nur grob gebürstet um vom Dreck befreit mit Bundeswehr Patina… so mag ich das, Geschichte zum Anfassen.

Aber es geht noch besser wie ich finde. Die Plastikschubladen sind ja eigentlich nicht mein Stil und nur wegen der Funktionalität akzeptabel. Mit diesen exakt 6 Griffen im passenden Design zum Rest können die ebenfalls 6 Schubfächer perfekt plastikfrei gegriffen werden. Und als Rückhaltemechanismus gegen eigenständiges ungewolltes Herausrutschen fanden sich zwei Stück Armierungseisen die schon beim Einzug in die Halle im letzten Winter dort lagen.

Man hört meinen Stolz heraus, bin echt zufrieden wie sich am Ende alles zusammen fügt. Es fehlen natürlich noch ne Menge praktischer Dinge die ich mir erst noch überlegen muss. Ich hoffe aber es gibt erstmal nen Eindruck wie mein Basteltrieb funktioniert und animiert zum Nachmachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s