Pilzregion Schwarzwald

Der Schwarzwald also wie üblich mein erster Stop in der Heimat der wie Urlaub angesehen werden kann. Auf dem Hof von nem Kumpel kann ich die letzten Sachen basteln und in den umliegenden Wäldern das Tempo des Sommers aus mir reduzieren. Das begann schon bei der Wegstrecke die nicht in einem Tag absolviert wurde. Irgendwo bei Augsburg gibt es neben der Autobahn einen hübschen See der morgens wärmer war als die Umgebungstemperatur.

Die letzten Kilometer im Schwabenland die Berge hinauf bei bestem Wetter. 15grad und sonnig, was will man mehr. Die Blätter rieseln und auch auf dem Boden gibt es einiges zu bestaunen. Wir haben Ende Oktober aber Pilze gibt es noch in Massen. Beim ersten Gassigang nahm ich mit was ich tragen konnte.

Atlas glaubt es kaum, Pilze so groß wie Brotlaibe und er kann damit nichts anfangen.

Doch jeder kommt auf seine Kosten, die Wälder ein reines Schnüffelparadies und ab und an bewegt sich sogar was zum hinterher jagen.

Zwischen all dem Laub fallen Fliegenpilze recht schnell auf, der Röhrling dahinter braucht schon ein geschultes Auge. Meine Ausbeute reicht für eine Pilzpfanne und es wird eine Tour mit Körbchen folgen.

Es vergehen einige Tage, ich muss auf einen Kumpel warten der in die Nähe fährt und für mich noch etwas Logistik erledigen kann. Kleinigkeiten in der Heimat vergessen und hier steht auch noch ein Moped von mir rum welches nach Berlin geht. Für mich heißt es als nächstes dann Freiburg und Frankreich wie auch die letzten Jahre. Ich versuche mir auf der Karte mal Variationen auszugucken die noch nicht gefahren wurden und schwelge schon in Vorfreude. Ansonsten joggen, Gassi und Pilze sammeln. Und ich hab ein neues (altes) Spielzeug im Bus installiert…

Für die dunklen kalten Abende… ansonsten lieber ab in die Natur. Ein Wanderausflug aufs Hochmoor ist gleichzeitig der krönende Abschluss eines Goldenen Herbst. Diese Stille dort oben ohne Wind in den Ästen. Wahnsinn.

Auch der Weg dorthin, wenn auch angelegt, eine Augenweide und Spiel für die Sinne. Wie schwebend über unberührte Natur zu beiden Seiten.

Der Rundweg dauerte nen halkben Tag und ich orientierte mich ab und an mit <maps.me> kann ich immer wieder sehr empfehlen und hilft auch bei Waldwegen und Trampelpfaden weiter. Durch den Bannwald dann mit solchen Motiven.

gemischte Wälder habe ich am Liebsten, hier konnte Atlas ordentlich im Laub toben.

Und immer wieder stolpere ich quasi über Pilkze die sich aufdrängen mitgenommen zu werden. Mitlerweile hab ich nen ganzen Tapeziertisch voll zum trocknen für die Fahrt aufgelegt.

Aber in verschiedensten Variationen in die Pfanne und auf den Tisch ist immer noch das beste am Herbst. Manchmal sogar wie dafür gemacht am Ort des Fundes zu verarbeiten. Was hätte Rüdiger Nehberg in solchem Falle getan?

Hübsche Muster hab ich den ganzen Tag schon abgelichtet, hier mal eine Auswahl…

Was natürlich auch nicht zu kurz kam war der gemütliche Teil mit gemeinsamem Kochen und Geschichten von früher, bin gerne Gast hier und bringe natürlich reichlich Gastgeschenke aus der nahen Umgebung mit. BaWü immer wieder ein Traum zum Containern.

8 Gedanken zu “Pilzregion Schwarzwald

  1. Christoph Gawlista schreibt:

    Danke für Deine Berichte und die wirklich schönen Fotos (ich liebe genau diese Details an denen so viele einfach vorbei gehen). Und wünsche Dir noch prima Zeit im bläcken forescht.

    Habe gerade keine F-Karte vor mir, werde Dir jedoch eine schöne Strecke nach Belfort über Hericourt – ab Villersexel entlang des kleinen Flusses L`Ognon empfehlen. Schöne kleine Dörfer, relativ unbekannt. In Moncey ein etwas „anderer“ CP eines aus Mali geflohenen Franzosen, der dort Unterschlupf für allerhand seitwärts der Gesellschaft Gestrandeten bietet (früher hatte er einen CP/Hütten in Gao/Mali). Der hat immer offen und kassieren ist nicht seine Stärke (fürs Stehen direkt am Fluss).

    Sym-badische Grüsse
    Christoph

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s