Dresden, Tag 2, Kilometer 269

Regen in der Nacht, da kann man getrost auch den Morgen gemütlicher angehen lassen. Das Umstellen auf “Urlaubsstimmung” fällt uns somit echt leicht.

Gegen Mittag Aufbruch und ein weiterer Besuch bei nem Dresdner Kumpel um danach auf der steilen Autobahnauffahrt Richtung Chemnitz Leistungsverlust zu bemerken. Nicht lachen, dies ist wirklich noch möglich und Resultat eines verstopften Hauptfilters. Dieses Schicksal hat uns nicht einmal auf der letzten Reise ereilt, nun aber auf die nächste Raststätte gezwungen, geht ja gut los… müssen wohl in Übung bleiben.

Aber alles ok, gut vorbereitet war die Wechselaktion schnell durchgeführt. Weiter nach Chemnitz, um dort wieder einen Besuch abzustatten. Am Abend dann noch der kurze Weg über die Autobahn nach Zwickau um dort beim Sport einzukehren.

Leider wurden diese Pläne vereitelt und wir hingen auf dem McDonalds Parkplatz fest, nicht weil wir gratis WLAN nutzten, sondern uns vor Lebensmitteln nicht mehr retten konnten. Beim kurzen Blick hinter den Bioladen kam einiges an Beute zustande (siehe Titelbild). Direkt an Ort und Stelle Grillen war im Gespräch, es war aber auch schon 22Uhr und wurde deshalb auf Morgen verschoben. Alles kann, nix muss.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s